sprich:[kult] Kultblatt seit 1979

Theater Lindau – Theatersaison 2020/21

15.07.2020 | QLT Redaktion

Im Theater Lindau schauen die Abonnentinnen gemeinsam mit der Theaterleitung positiv in die Zukunft – seit 18.5. werden Abos gezeichnet. Ab 18.7. können auch Einzelkarten gebucht werden! Die Besucherinnen können ihre Abos buchen, so dass alle sich ihre Wunschstücke und –plätze sichern können. Rechnungen werden aber erst gestellt, wenn wirklich ganz sicher ist, dass die jeweiligen Vorstellungen in gewohnter Weise stattfinden werden. Auch der „Freie Kartenverkauf“, der am 18.7. beginnt, wird kein Kauf, sondern eine verbindliche Buchung der Tickets sein, die noch nicht kassiert wird.

Das Programm ist noch umfangreicher und abwechslungsreicher als sonst, gespickt mit Stars und Jubiläen, wie das von Ludwig van Beethoven und Friedrich Hölderlin. Sie teilen nicht nur das Geburtsjahr (die Kunstwelt feiert 2020 ihren 250. Geburtstag), es gibt viele weitere Gemeinsamkeiten in beiden Biografien. Niemand könnte uns diese schöner vermitteln, als die wunderbare Schauspielerin Corinna Harfouch, die am 3.10. die Spielzeit eröffnet. Ein weiteres Jubiläum ist das 20-Jährige der Lindauer Marionettenoper, das am 28.10. auf der großen Bühne mit Orchester und Opernsängern gefeiert wird – ein einmaliger Abend, den man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte und der sich (wie übrigens fast alle Veranstaltungen) in ein Freies Wahlabo wählen lässt.

Das Theater-Team hat wieder eine gute Mischung aus Unterhaltung und gesellschaftlich-politisch aktuellen Themen zusammengestellt. Humorvolles, Musikalisches, Spannendes und nachdenklich Machendes. Zu sehen gibt es Schauspiel, Lesungen, Tanz, Musical, Oper, Maskentheater, Clowntheater, Jazz, klassische Konzerte und ein umfangreicheres Programm im Jungen Theater, da dem Theater Lindau die Wichtigkeit der kulturellen Bildung, gerade bei den jüngsten Zuschauern, sehr bewusst ist. Neben Corinna Harfouch sind Gilla Cremer, Walter Sittler, Mariele Millowitsch, Max von Thun, Tanja Wedhorn, Oliver Mommsen, Gardi Hutter, Ulrich Tukur, Tim Fischer und Philipp Hochmair in Lindau zu sehen! Gastspiele kommen von den Theatern Konstanz, Bregenz, Kempten, dem Landestheater Tübingen, der Württembergischen Landesbühne Esslingen, der Kammeroper Köln, dem Theater Trier, dem Theater Strahl Berlin und dem Badischen Staatstheater Karlsruhe. Auch die Konzertreihe bietet hochkarätige Künstler*innen und eine wunderbare Durchmischung: der international gefeierte Flötist Emmanuel Pahud mit einigen Berliner Philharmonikern, Giora Feidman mit dem Rastrelli Quartett, das Kammerorchester CHAARTS mit einem Beethovenprogramm und einem Mozart / Bach Abend mit zwei Flügeln, das Novus mit White Raven und Musik aus Armenien vom Naghash Ensemble.

Die Theaterkasse (An der Kalkhütte 2a, direkt neben dem Haupteingang) ist geöffnet Mo–Sa von 10–13.30, Uhr, Mo–Do von 15–18 Uhr Tel.: +49 (0) 8382 9113911.Ab 18./19.7. können auch Einzeltickets an der Theaterkasse gebucht werden. Diese wird auch am So von 10–13:30 Uhr geöffnet sein. Von 3.8. bis 7.9.2020 hat sie Sommeröffnungszeiten: Mo–Sa von 10–13:30 Uhr.

www.kultur-lindau.de/theater



Kommentar schreiben




* Pflichtfelder