sprich:[kult] Kultblatt seit 1979

Theater Konstanz: Podcast „Warten auf…“ – Folge 4

19.01.2021 | QLT Redaktion

Das Theater Konstanz präsentiert den Podcast „Warten auf…“ – Folge 4

Mit dem Podcast „Warten auf…“ präsentiert das Theater Konstanz eine regelmäßige Gesprächsreihe im Internet. In jeder Folge lädt eine Person aus dem Theater Konstanz einen Menschen aus der Stadt zum Gespräch ein. Sie sind verabredet, um über die Welt zu sprechen, über Konstanz und das Leben. Das Theater Konstanz sorgt mit dem Podcast „Warten auf…“ für spannenden Perspektiven und Gesprächsstoff, es nimmt aktuelle Themen der Gesellschaft auf und verschafft ihnen wortwörtlich Gehör.

Der Podcast ist auf der Theaterhomepage und auch auf Spotify, Apple Podcast, Amazon Music und allen anderen Streaming- und Download-Portalen zu hören.

Für die Folge mit dem Titel „Warten auf…Chancengleichheit“ traf sich Dramaturgin Meike Sasse im virtuellen Zoom-Raum mit Heike Kempe, Vorstandsmitglied des Gesamtelternbeirats (GEB) der Kindertagesstätten Konstanz, sowie Isabel Schlögl, Geschäftsführerin der katholischen Kitas in Konstanz, und Manuel Heß, Erzieher im Kinderhaus “Dorothe von Flüe” in Konstanz-Petershausen. Die Gäste berichten von der aktuellen Situation in den Einrichtungen, von den Herausforderungen durch die Pandemie, aber auch der Familienfreundlichkeit von Konstanz und Deutschland im Allgemeinen und Utopien, die sie sich ausmalen.

Die vierte Folge des Podcasts ist auf der Homepage des Konstanzer Theaters online.

Aussetzung des Spielbetriebs

Die unsichere Infektionslage schafft jeden Tag neue große Herausforderungen. Um der gesamtgesellschaftlichen Verantwortung nachzukommen und um sinnvoll planen zu können, wird das Theater Konstanz auch im Februar 2021 keine Vorstellungen spielen.

Diese Maßnahme wurde per Eilentscheidung des Oberbürgermeisters Uli Burchardt nach §43 IV Gemeindeordnung bestätigt und die Aussetzung des Spielbetriebs des Theater Konstanz bis einschließlich 11. März 2021 beschlossen.

Der Probenbetrieb findet unter Einhaltung der Hygienekonzepte weiterhin statt, ebenso die Herstellung der jeweiligen Ausstattung sowie administrative Arbeiten. Kleinere Projekte (digital und im Stadtraum) werden weiterhin durchgeführt. Diese Eilentscheidung soll Planungssicherheit schaffen sowie die Möglichkeit, die Spielpläne anzupassen.

Das Theater hofft sehr, die Türen im März wieder für Publikum öffnen zu können. Und dies mit greifenden Hygienekonzepten. Der Mindestabstand von mindestens 1,5 Meter sowie der Frischluftaustausch sind gewährleistet. Personalisierte Tickets ermöglichen zudem die Nachverfolgung und Unterbrechung von Infektionsketten.

Drei neue Inszenierungen stehen bereits fertig geprobt in den Startlöchern. Bis dahin findet man digitale Angebote.

Theater Konstanz digital | Theater Konstanz

www.theaterkonstanz.de



Kommentar schreiben




* Pflichtfelder