sprich:[kult] Kultblatt seit 1979

Theater am Gleis – 28. Tanzfestival Winterthur

03.11.2020 | QLT Redaktion

NicoleSeiler /The rest is silence © Julie Masson

12. – 21. November 2020 Theater am Gleis
www.tanzfestivalwinterthur.ch

„Ein kleines, feines und sensibel programmiertes Tanzfestival, von denen man sich mehr auf dieser Welt wünscht. Hier herrscht nicht einfach Copy Paste aus internationalen Vorzeige-Events, sondern eine inspirierende Mischung aus verschiedenen Generationen und Stilen.“
Catja Löpfe, Leiterin Tanzhaus Zürich

„Nadine Schwarz hat erneut ein Programm zusammengestellt, das sämtliche denkbaren emotionalen, intellektuellen und natürlich optischen Erlebnisse – ausser dem ganz grossen Ärgernis! – in konzentrierter Form ermöglicht. “

„Nach dem erfolgreichen Jubiläum im letzten Jahr war auch das Programm
2018 anregend breit und aus Publikumssicht rundum erfreulich.“
Thierry Frochaux P.S. 30.11.2018

Das 28. Tanzfestival Winterthur zeigt vom 12. – 21. November 2020 eine
Vielzahl von Stücken, die in der Region noch nie zu sehen waren. Gleichzeitig lädt es lokale Choreografen ein, das Festival zu begleiten.

Das Tanzfestival Winterthur hat es sich zum Ziel gesetzt, ein grosses Spektrum des zeitgenössischen Tanzes einem breiten Publikum näher zu bringen. Das Programm 2020 bietet eine spannende Mischung aus etablierten Choreografen und vielversprechenden Newcomern aus dem Raum Winterthur sowie aus ganz Europa. Was die Künstler dieses Festivals verbindet, sind ihre innovativen Ansätze.

Das Festival wird von der renommierten Lausanner Choreografin Nicole Seiler mit The rest is silence eröffnet. Sieben Tänzerinnen stehen im Licht des Feuers auf der Bühne und ziehen den Zuschauer vom ersten Augenblick an in ihren Bann. In der Dunkelwelt, ein Stück für Jugendliche von Joachim Schlömer, thematisiert unsere Ängste, die uns in der Übergangszeit vom Kind zum erwachsenen Menschen begleiten. Wer sich nach hochkarätigem zeitgenössischem Tanz sehnt, sollte November von Roser López Espinosa aus Barcelona nicht verpassen. Die drei Tänzerinnen verweben ihre Körper in endlosen physischen Spielen. Mit den Intros unterstützt das Festival das kreative Schaffen im Raum Winterthur. Die Kurzstücke werden von lokalen Choreografen kreiert und feiern während des Festivals Premiere. Aufgrund der gegebenen Umstände sind die Kulturschaffenden nähe zusammengerückt: so feiern wir das 40-jährige Jubiläum des Theater am Gleis und veranstalten unsere Kurzstückplattform tanz unplugged im Rahmen des Festivals. Abermals ist der TanzPlanOst mit seinem reichen Programm bei uns.



Kommentar schreiben




* Pflichtfelder