sprich:[kult] Kultblatt seit 1979

Schlossrallye mit Rätselspass in den Frühlingsferien

06.04.2021 | QLT Redaktion

An der Schlossrallye entdecken Kinder jeden Winkel von Schloss Frauenfeld. Foto:
Historisches Museum des Kantons Thurgau

Kleine und grosse Fährtenjäger aufgepasst: Während der Frühlingsferien hat das Historische Museum Thurgau eine Rallye in petto, die feine Spürnasen zur Höchstform auflaufen lässt. Geheime Winkel gibt es im Schloss Frauenfeld zuhauf. Dies hat sich die ehemalige Schlossherrin Marie Elise Bachmann zunutze gemacht: Ihre Preziosen lagern an sicheren Stellen im Schloss. Wer schafft es, die Verstecke ausfindig zu machen?

Ausgerüstet mit einer Expeditionstasche gehen Familien im Schloss Frauenfeld auf Erkundungstour. Dabei knacken sie Rätsel und entschlüsseln Codes, die sie zu Schätzen von Marie Elise Bachmann führen. Als Supplement gibt es spannende Einblicke in eine Zeit, als Schloss Frauenfeld noch ein Wohnhaus war. Die exquisite Wandtapete in einem der Schlosszimmer beispielsweise gehörte einst Maries Mutter.

Diese Tapete dient als Inspirationsquelle für den zweiten Teil des Abenteuernachmittags. Nach der Rallye wird der Motor nämlich abgekühlt und die Kreativ-Ader aktiviert: Die Familien erhalten ein Designer-Kit und entwerfen zuhause ihre eigene Tapete.

Die Schlossrallye eignet sich für Kinder ab 7 Jahren und kann bis 18. April 2021 individuell zwischen 13–17 Uhr absolviert werden. Und wer Lust auf noch mehr Rätselspass hat, besucht die Ausstellung «Thurgauer Köpfe – Tot oder lebendig» im Alten Zeughaus Frauenfeld. Dort erwartet Familien eine Kniffeltour, welche die Hirnwindungen zum Glühen bringt. Beide Angebote sind kostenlos, keine Anmeldung

www.historisches-museum.tg.ch



Kommentar schreiben




* Pflichtfelder