sprich:[kult] Kultblatt seit 1979

Schloss Mainau – Klassischer Herbst 2022

26.10.2022 | QLT Redaktion

Adelphi-Quartet, Foto: Roland Unger

Jung, fernsehreif und (im wahrsten Sinne) ausgezeichnet: die Konzert-
reihe „Klassischer Herbst“ 2022 präsentiert auf Schloss Mainau vielfach preisgekrönte junge Talente, außergewöhnliche Künstlerkooperationen und lädt zu Austausch und Begegnung ein. Zum Auftakt der Konzertreihe am 20.10. im Weißen Saal auf Schloss Mainau, gibt der Pianist Georg Michael Grau (Förderpreisträger „Junge Kunst!“) der Stadt Konstanz, einen Klavierabend mit Werken von Mendelssohn, Schubert, Chopin, Beethoven und Liszt. Der international ausgezeichnete Solist und Kammermusiker ist in Konstanz verwurzelt und künstlerischer Leiter der Allmannsdorfer Kammerkonzerte. Da passt es besonders gut, dass der Förderverein der Musikschule Konstanz im Rahmen dieses Konzertabends vier junge Nachwuchstalente für herausragende Leistungen im Wettbewerb „Jugend musiziert“ ehrt. In diesem Jahr werden die Preisträger Mona Lisa Marschall (Violine), Margarethe Wörner (Viola), Yunfen Li (Klavier) und Yunpeng Li (Saxofon) vorgestellt. Das Konzert findet in Kooperation mit dem Kulturamt Konstanz statt. Am 27.10. präsentieren sich die Bundespreisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ 2022. Harald Maier, Geschäftsführer des Landesmusikrates Baden-Württemberg, nimmt das Publikum wieder mit auf eine unterhaltsame Reise durch die Welt der klassischen Musik.

Gesang plus Streichquartett – diese seltene Kombination ist am 11.11. zu hören. Zu Gast ist die Gewinnerin des Emmerich Smola Preises 2022 für junge Opernstars. Die 26-jährige Mezzosopranistin Valerie Eickhoff erhielt als Preisträgerin in diesem Jahr auch die Auszeichnung als „SWR2 New Talent“. Gemeinsam mit dem Adelphi-Quartett wird Valerie Eickhoff in die Welt der Kammermusik eintauchen. Das 2017 in Salzburg gegründete Adelphi-Quartett wurde im Jahr 2020 beim Streichquartettfest des Heidelberger Frühling ausgezeichnet und 2021 mehrfacher Preisträger des Internationalen Wettbewerbs „Premio Paolo Borciani“ in Reggio Emilia (Italien). Das junge Quartett wird vom Young Classical Artists Trust (YCAT) gefördert. Die fünf Musiker bringen ein besonderes Programm mit, das neben dem Streichquartett in a-Moll von Felix Mendelssohn Bartholdy auch selten gespielte Werke für die Besetzung Mezzosopran und Streicher beinhaltet. Das Konzert wird vom SWR Fernsehen und Hörfunk SWR2 mitgeschnitten. Im Anschluss an die Konzerte lädt das Europäische KulturForum Mainau e.V. zum traditionellen Kultursüppchen ein. Bei einer schmackhaften herbstlichen Suppe und einem Glas Wein können die Besucher mit den Künstlern ins Gespräch kommen und den Abend gemütlich ausklingen lassen. Auch in diesem Jahr werden Schulklassen zum kostenfreien Besuch der Konzerte eingeladen und die Künstler für praktische Workshops in die Schulen vermittelt. Die Konzertreihe „Klassischer Herbst“ wird vom gemeinnützigen Verein Europäisches KulturForum Mainau e.V. (EKFM) veranstaltet. Zweck des Vereins ist die Förderung von Austausch und Begegnung durch Kultur in der Vierländerregion Bodensee und dabei insbesondere die Unterstützung junger Talente.

www.europaeisches-kulturforum-mainau.com



Kommentar schreiben




* Pflichtfelder