sprich:[kult] Kultblatt seit 1979

SCALA ADIEU – VON WINDELN VERWEHT

13.12.2018 | QLT Redaktion

Vom 5. bis 9.12.2018 präsentierte die 24. Filmschau Baden-Württemberg herausragende Produktionen aus der Region. So wurde auch der gerade mit dem Dokumentarfi lmpreis der 40. Biberacher Filmfestspiele ausgezeichnete Dokumentarfi lm „SCALA ADIEU – von Windeln verweht“ am 8.12. um 18 Uhr im Metropol-Kino Stuttgart gezeigt. Bundesweiter Kinostart von „SCALA ADIEU – von Windeln verweht“ ist am 21.03.2019 im Vertrieb der Filmdisposition Wessel.

Kurzinhalt: In Konstanz am Bodensee eröffnete 2017 die fünfte städtische Filiale der größten Drogeriemarktkette Europas: noch mehr Windeln, noch mehr Zahnpasta für die Anwohner und die Konsumtouristen aus der benachbarten Schweiz. Bis 2016 waren die Räumlichkeiten der Filmkultur vorbehalten, denn hier residierte der „Scala Filmpalast“.Als Douglas Wolfsperger den magischen Ort der eigenen Kinosozialisation besucht, ist der Bürgerprotest gegen die drohende Schließung bereits in vollem Gange. Der Filmemacher wird Zeuge des letzten Aufbäumens eines sterbenden Programmkinos, spricht mit glühenden Filmenthusiasten und nüchternen Stadtverwaltern über Schwund und Expansion, Lustgewinn und Handelszuwächse, undurchsichtige Interessen- und günstige Geschäftslagen.

„SCALA ADIEU – von Windeln verweht“ ist eine Douglas Wolfsperger Filmproduktion, gefördert von der Medien- und Filmgesellschaft Stuttgart, unterstützt von: Thurgauer Lotteriefonds, Kulturamt Konstanz, Kulturfonds Stadt Konstanz und der Gemeinde Kreuzlingen mit Jessica Bentsche, Oberbürgermeister Uli Burchardt, Barbara und Jochum Berger, Marcus Nabholz, Prof. Dr. Dr. Christoph Nix, Lutz Rauschnick, Monika Riniker, Heinz Schmid, Douglas Wolfsperger und als Gast Eva Mattes. Regie/Buch/Produktion: Douglas Wolfsperger, Kamera: Frank Amann, Börres Weiffenbach, Second Unit Kamera: Matthias Schellenberg, Kai Lehmann, Johannes Laidler, Ton: Marcus Vetter, Jürgen Haller, Torsten Lenk, Editorin: Katharina Schmidt, Musik: Michael Lauterbach, Sound-Design: Daniel Weis, Mischung: Florian Beck, Basisberlin.


Anzeige
Sonett

www.douglas-wolfsperger.com/coming-soon
www.scala-film.de

© Douglas Wolfsperger Filmproduktion – Titelbild
Foto: Patrick Pfeifer



Kommentar schreiben




* Pflichtfelder

Anzeige
Randegger