sprich:[kult] Kultblatt seit 1979

Mettnau-Konzerte 2024 – Musik in der alten Konzertmuschel

12.06.2024 | QLT Redaktion

5tetto Mani Nude, Foto: Mani Nude

Endlich geht es wieder los! Mit Jazz Open & den Mettnau Summernights bringt der Zeller Kultur e.V. bis in den September hinein wieder musikalisches Leben in die alte Konzertmuschel Mettnau in Radolfzell. Hier sind die ersten Termine:

Mit 5tetto Mani Nude huldigen fünf Freunde am 16.6. (11 Uhr) den großen, legendären Plattenaufnahmen des berühmten BLUE NOTE Labels! Die schönen Cover, die lebendigen Aufnahmen, die groovigen Treffen der Zeitgenossen in den Jahren des Jazz. Ewig lebendig auf Plattenrillen, die sich unaufhörlich schön in unserer Erinnerung drehen. Inkl. Rillengeräusch »rocken« sie die Bühnen der Jazzclubs, die Improvisation und Groove mit viel Herz willkommen heißen. Von Hardbop bis Groove Jazz und zurück. Das ist wörtlich zu verstehen. Denn was Rosset, King und Lorenzi – gemeinsam mit Trompeter Herbert Walser aus Österreich und Saxophonist Klaus Knöpfle aus Konstanz – an Risikobereitschaft und Imaginationskraft in ihre Interpretationen hineinbringen, ist Sandkasten im allerbesten Sinne. Bewegende, überraschende und sinnlich improvisierte Musik von fünf Meistern.

Mettnau Summernights mit Jürgen Waidele & Friends stehen 28.6. um 20 Uhr auf dem Programm. Über Jürgen Waidele muss man eigentlich nicht viel sagen, schon gar nicht in Radolfzell. Vielleicht, dass er nun mit seinen Bühnenfreunden schon einige Jahrzehnte zusammenspielt … und nun in der Alten Konzertmuschel, im Park auf der Mettnau gastiert – Heimspiel! Wenn dann auch noch Arno Haas mit von der Partie ist, dann wird alles gut! Es wird ein grooviger und gefühlvoller Abend mit viel Conversation.

Am 30.6. (11 Uhr) präsentiert die Zeller Kultur e.V. ein Jazz open mit Arno Haas & The Alvin Mills Project mit mitreißendem Fusion Jazz. Es werden die Stücke der aktuellen Alben »Back to You« und »Looking Past Forward« präsentiert. Packende Melodien, populäre Grooves, einfühlsame Eigenkompositionen, knackige Hooklines haben die Kraft, auch jeden Nicht-Jazz-Fan zu begeistern. Das groovt, das ist funky Energie zum mitwippen. Die Besetzung ist hochkarätig: Arno Haas – saxophone »Der Vielseitige«, Alvin Mills – bass »Das Multitalent«, Rainer Scheithauer – keys »Der Klangästhet« sowie Stefan Dias – drums.

Ganz große Gefühle gibt es bei den Mettnau Summernights am 12.7. (20 Uhr) mit Gerhard A. Schiewe & Tango Project feat. Suzanna. Tangoklassiker der 30er Jahre von Carlos Gardel über Homero Exposito bis in die Neuzeit zum Tango Nuevo von Astor Piazzolla und Horacio Ferrer stehen hier auf dem Programm. Die Poesie der Texte dieser Zeiten nimmt uns mit auf eine Reise in die argentinische Gefühlswelt. Fragt man, ob dieses Programm melancholisch sei, so ist die Antwort: Ja. Es berührt die Seele und klingt noch lange nach. Die Besetzung ist: Suzanna: Vocal, Yakov Geller: Viola, Alice Dixon: Cello, Gerhard A. Schiewe: Akkordeon.

Eintritt frei – Spenden willkommen!

Weitere Informationen: www.zellerkultur.de



Kommentar schreiben




* Pflichtfelder