sprich:[kult] Kultblatt seit 1979

Klavierabend mit Luis und Victor del Valle

08.07.2021 | QLT Redaktion

Bild: Noah Shaye

Mit der Gründung des Klavierduos an der Escuela Reina Sofia in Madrid und dem Debut bei der „Great Performers“ – Serie der Scherzo Foundation im Auditorio Nacional de Música in Madrid 2020 wurden die beiden del Valle – Brüder schnell eines der bekanntesten Duos in Europa. Ihr Studium beschlossen sie in Madrid bei Ralph Gothoni und Elder Nebolsin und zu ihren Lehrmeistern zählten der Pianist und Dirigent Daniel Barenboim und die Pianistin Martha Agerich.

Keine große Überraschung also, dass das Duo in seiner jungen Karriere bereits zahlreiche Preise gewonnen hat: Zum Beispiel den zweiten Platz beim Wettbewerb des „Palau de la Musica“ in Barcelona im Jahr 2005 oder den Publikumspreis und den zweiten Preis beim 54. ARD-Musikwettbewerb 2005, bei dem ein erster Preis gar nicht vergeben wurde.

Auch bei vielen renommierten Festivals wie unter anderem dem International Piano Festival „Vladimir Spivakov“ in Moskau, dem „Sommets Musicaux“ in Gstaad in der Schweiz, dem Festival „Jeunes Talents“ in Paris und dem „Rheingau Musik Festival“ in Deutschland waren Luis und Victor del Valle zu Gast.

Umso mehr freut es uns, ankündigen zu können: Die Brüder kommen nach Meersburg! Im Rahmen der Internationalen Schlosskonzerte Meersburg können sich Musikliebhaber auf einen Klavierabend am 18. Juli um 18 und 20 Uhr im Spiegelsaal im Neuen Schloss in Meersburg freuen. Auf dem Programm stehen „5 Stücke für Klavier zu 4 Händen“ von György Ligeti, „Fantasie f-Moll für Klavier zu vier Händen D 940“ von Franz Schubert und „Ungarische Tänze für Klavier zu vier Händen“ von Johannes Brahms.

Weitere Info’s unter www.meersburg.de



Kommentar schreiben




* Pflichtfelder