sprich:[kult] Kultblatt seit 1979

Johnny Hübner greift ein – Ein mobiles Theaterabenteuer

05.03.2021 | QLT Redaktion

Ein mobiles Theaterabenteuer von Hartmut El Kurdi. Foto: Theater Konstanz/Bjørn Jansen

Mit  „Johnny Hübner greift ein“ kommt das Theater Konstanz in die Grundschulen und präsentiert in einer Schulstunde im Klassenzimmer ein Abenteuer für Kinder ab 7 Jahren.

Vorsicht! Wenn Johnny Hübner das Klassenzimmer betritt, muss man auf alles gefasst sein. Denn dann heißt das: Jemand ist in Gefahr. Genauer: Jemand ist beim Lesen in eine Geschichte hineingeraten. Und wenn das – wie in unserem Fall – eine Piratengeschichte ist, kann das schlimm ausgehen. Denn dort hat ein blutrünstiger Killer-Pirat das Kommando und will gerade den Smutje über Bord werfen, weil der die Suppe versalzen hat. Zum Glück kann Johnny Hübner helfen, schließlich ist er professioneller Leute-aus-Geschichten-heraus-Retter. Aber er schafft das nicht alleine. Nur mit der vereinten Kraft der ganzen Schulklasse kann das Unmögliche gelingen und die Person wieder aus dem Buch heraus gerettet werden. Ob es klappt? Das hängt von der Schulklasse ab…

Der abenteuerliche, phantasievolle Theaterspaß fordert sowohl die Schüler*innen als auch Schauspieler Ioachim-Willhelm Zarculea ganz außerordentlich. Denn der spielt nicht nur Johnny Hübner, sondern auch alle Figuren aus dem zerfledderten Piratenabenteuerbuch, vom hartherzigen Kapitän bis hin zur jämmerlichen Schiffsratte. So entführt er sein Publikum im Handumdrehen in die spannende Welt der Phantasie.
Das ist nichts für schwache Nerven!

Buchen können Lehrer und Lehrerinnen das Stück über den Chefdisponenten des Theater Konstanz Hendrik Zücker unter Hendrik.Zuecker@konstanz.de .

www.theaterkonstanz.de



Kommentar schreiben




* Pflichtfelder