sprich:[kult] Kultblatt seit 1979

Jenseits aller Regeln – Das Phänomen Aussenseiterkunst

15.03.2021 | QLT Redaktion

Franz Kernbeis, „Tier (fröhlich-heiter)“, 1992, Bleistift und Farbstift auf Papier, 29 × 42 cm. Kunstmuseum Thurgau

Eröffnungstag der Ausstellung „Jenseits aller Regeln – Das Phänomen Aussenseiterkunst“ Sonntag, 21. März 2021, 11 bis 17 Uhr im Kunstmuseum Thurgau.

Ab dem 21. März 2021 ist die Ausstellung „Jenseits aller Regeln – Das Phänomen Aussenseiterkunst“ zu sehen. Gezeigt wird eine repräsentative Auswahl aus der bedeutenden Privatsammlung von Rolf Röthlisberger, die dem Museum 2018 als Schenkung übergeben worden ist. Die Ausstellung thematisiert anhand von Spitzenwerken der Aussenseiterkunst einen komplexen Begriff und gibt Einblicke in eine Welt der grossen Emotionen.

Anstelle einer Vernissage gibt es am 21. März 2021 einen Eröffnungstag mit Gratiseintritt, in dessen Verlauf Museumsdirektor Markus Landert und die Co-Kuratorin Astrid Sedlmeier von 11 bis 17 Uhr Fragen beantworten.

Der Garten der Kartause lädt zum Verweilen ein, der Klosterladen ist geöffnet. Das Restaurant Mühle ist weiterhin geschlossen, jedoch wird ein kleines kulinarisches take-away-Angebot angeboten.

Die Sicherheit der Besucherinnen und Besucher ist dank eines Schutzkonzeptes und der weitläufigen Anlage und Räumlichkeiten gewährleistet. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie alle Gäste sind angehalten, sich an die behördlichen Auflagen zu halten.

Die Ausstellung dauert bis zum 19. Dezember 2021 und wird von einem Veranstaltungsprogramm begleitet. Informationen zu Führungen und anderen Vermittlungsangeboten finden sich – sobald bekannt – auf der Homepage www.kunstmuseum.ch.



Kommentar schreiben




* Pflichtfelder