sprich:[kult] Kultblatt seit 1979

Jazz unter Palmen – auf der Mainau

21.04.2022 | QLT Redaktion

Christoph Neuhaus, Foto: svengoetz.com

Ein Wandelkonzert durch die Gärten der Blumeninsel, traditionelles Liedgut neu interpretiert, Jazzrock, Funkgroove, Folk und Soul, handgemachter Jazz in allen Facetten präsentiert von herausragenden Künstlern und Nachwuchstalenten aus Baden-Württemberg, dem Allgäu und Vorarlberg bietet die diesjährige Konzertreihe „Jazz unter Palmen“ auf der Insel Mainau.

Zum Auftakt wandelt am 13.5. im Rahmen des BODENSEEFESTIVALS das „Duo Schriefl/Bär“ musikalisch mit den Besuchern durch die Gärten der Blumeninsel, bevor das Konzert seinen Höhepunkt im Palmenhaus findet. Zusammen spielen der Allgäuer Matthias Schriefl und der Vorarlberger Johannes Bär nicht weniger als die folgenden Instrumente: Trompete, Flügelhorn, Pikkolo – Trompete, Horn, Bass – Flügelhorn, Posaune, Euphonium, Ophikleide und Tuba. Auch zwei Alphörner kommen zum Einsatz.

Weiter geht es am 3.6. mit einem Heimspiel der besonderen Art: Unter dem Motto „J+RK meets SUjazzSO“ trifft das „Jazz + Rock Kommando“ Konstanz auf die Jazzcombo des Heinrich-Suso-Gymnasiums. Jazz und Rock – der Name ist Programm. Im Repertoire sind Werke von Miles Davis, Jaco Pastorius, Marcus Miller, Herbie Hancock, Jimi Hendrix, Maceo Parker und Joe Zawinul. Den roten Faden liefert der Jazz, Eigenkompositionen runden den eigenständigen Stil – Mix ab. Die Mitwirkenden sind mit den Saxophonisten Klaus Knöpfle und Volker Wagner, dem Keyboarder Tobias Rädle, dem Gitarristen Reinhard Stehle, dem Bassisten Arpi Ketterl und Schlagzeuger Patrick Manzecchi bestens bekannt.

Das dritte Konzert bestreitet der Stuttgarter Gitarrist/Songwriter und Landesjazzpreisträger 2021 Christoph Neuhaus mit seiner Band „Ramblin Bird feat. Alexandra Seubert“ am 17.6. Seit ihrer Gründung arbeitet die Band kontinuierlich an einem originellen und vielseitigen Sound. „Ramblin Bird“ vereint sieben preisgekrönte Charaktere, die in wechselnder Besetzung und dabei meist im Quintett auftreten. Am 8.9. ist „The Trio Dada/Baldu/Meixner“zu Gast. Die drei Musiker verbindet die Liebe zu Jazz, Soul, Gospel und Folk. Die Stuttgarterin Fola Dada ist vielseitige Sängerin verschiedener Bands. Tommy Baldu (Duo Roforofo) ist ein virtuoser Drummer mit unverkennbarem Vintage Sound und Martin Meixner spielt die Hammond Orgel. Eigenkompositionen und Huldigungen an großartige Künstler wechseln sich bei diesem Konzertabend ab.

Zum Abschluss von „Jazz unter Palmen“ 2022 findet der traditionelle „Weinklang“ mit der Band „Stubenjazz“ am 23.9. statt. Der „Weinklang“ vereint eine „Cuvée“ aus feinsten Weinen, erlesenen Informationen rund um den Wein und musikalischer Begleitung. „Stubenjazz“ mit Musikern um den Jazztrompeter Michael T. Otto aus Langenargen. Er verbindet traditionelles Liedgut mit Jazz – Klängen des 21. Jahrhunderts. Instrumentales Können und die außergewöhnliche schöpferische Spiellust der Band lassen meist vergessene Lieder neu erblühen.

www.europaeisches-kulturforum-mainau.com



Kommentar schreiben




* Pflichtfelder