sprich:[kult] Kultblatt seit 1979

Kunst bei Galerie Lachenmann Art

15.05.2019 | QLT Redaktion

„Hier erlebt jeder früher oder später sein persönliches Glücksgefühl: sei es der spontane Gelegenheitskäufer, der langjährige Kunstsammler, die kulturelle Institution oder der Kunstliebhaber.“

Die Galerie Lachenmann Art wurde vor fünf Jahren in Konstanz eröffnet. Die Kunsthistorikerin Juliane Lachenmann und ihr Mann Steffen gründeten die Galerie in einer ehemaligen Schiffslagerhalle am Seerhein, in unmittelbarer Nähe zur Schweizer Grenze. Seit einem Jahr gibt es in der Innenstadt von Frankfurt am Main eine 650qm große Niederlassung. Mit unterschiedlichen Expertisen der Mitarbeiter ergänzt sich das ständig wachsende Team und geht mit der Umsetzung unterschiedlichster Projekte immer wieder neue Wege. Durch die Nutzung unterschiedlicher Kanäle ist die Galerie am Puls des Geschehens des internationalen Kunstmarktes und arbeitet Hand in Hand mit den vor einem reichhaltig kulturellen Hintergrund ausgewählten Künstlerinnen und Künstlern zusammen.

Das Ausstellungsprogramm ist vielseitig und international, der Fokus liegt auf bereits etablierten zeitgenössischen Künstlern, die auf eine beeindruckende Ausstellungs- und Sammlungshistorie zurückblicken können. Es werden jedoch auch aufsteigende Talente gefördert und für die Kunstszene am Bodensee fand bereits zweimal die Ausstellung „Schwarzmarkt“ statt, in der die Arbeiten von Künstlern aus der Region gezeigt wurden. Zu jeder Ausstellung entsteht eine Dokumentation in Form von Broschüren, Karten und Katalogen. Die Teilnahme an nationalen und internationalen Kunstmessen, die Veranstaltung von unterschiedlichen Events, Führungen und Künstlergesprächen in den Räumlichkeiten beider Galerien sowie eine breit gefächerte Onlinepräsenz ermöglichen den Kunden und Besuchern zahlreiche Möglichkeiten des in Kontakttretens und -bleibens.


Anzeige
TG Kultur

In der Galerie Lachenmann Art wird die Beziehung zu außergewöhnlichen KünstlerInnen und zu den Kunden der Galerie gepflegt. Es werden Beratungen für Privatpersonen und Firmen angeboten, Probehängungen in den eigenen vier Wänden sowie der Rundum-Service in allen Bereichen des Kunstkaufs: Verzollung, Transport, Hängung. Seit einiger Zeit sind Juliane und Steffen Lachenmann auch im Kunsthandel tätig, manchmal gehen die Galeristen für Wunsch-Objekte der Kunden nicht nur deutschlandweit auf die Suche. Für jeden Geldbeutel und für jeden Geschmack wird das in Kürze hinzukommende Ausstellungsunabhängige Programm der Galerie sein, lassen Sie sich überraschen!
Die kommende Ausstellung, welche am 25. Mai um 18 Uhr in den Konstanzer Räumen am Seerhein eröffnet wird, zeigt schwungvolle und farblich perfekt abgestimmte Bilder des in Berlin lebenden Malers Lennart Grau. Fließende Formen mit pastosen Strukturen und hinreißende Szenen erwarten die Besucher. Bei der Ausstellungseröffnung ist der Künstler anwesend und wird gerne jedes bei der Vernissage erworbene Bild mit einer persönlichen Widmung versehen.
Am 22. Juni dürfen sich alle auf das Sommerfest der Galerie freuen: kühle Getränke, heißes vom Grill, phantastische Gespräche und herausragende Kunst garantieren auch dieses Jahr wieder ein tolles Event in der Galerie Lachenmann Art.

Lennart Grau: ›SATT‹ 25.5.–19.7.2019

Galerie Lachenmann Art
Reichenaustraße 53, D-78467 Konstanz
Tel.: +49 (0)7531 3691371
www.lachenmann-art.com

Öffnungszeiten:
Mi–Sa 11–17 Uhr

Foto: Installation View Konstanz Lachenmann Art MARC JUNG



Kommentar schreiben




* Pflichtfelder

Anzeige
Annick-Schmuckdesign