sprich:[kult] Kultblatt seit 1979

Gaienhofen – Hermann Hesse inspiriert

06.10.2022 | QLT Redaktion

Hermann Hesse in Bremgarten Juni 1951, Foto: Martin Hesse

Bei den diesjährigen Hermann-Hesse-Tagen vom 14. bis 16.10. mit verschiedensten Themen rund um den Literaturnobelpreisträger erfährt man mehr über das Werk des Schriftstellers als Inspiration, über Hesses Leser und Sammler aber auch über seine humorvolle Seite. Der Roman „Siddhartha“, dessen Erscheinen sich in diesem Jahr zum 100. Mal jährt wird im Vortrag „Begegnung der Kulturen“ gewürdigt. Es konnten hochkarätige Referenten gewonnen werden wie Dr. Volker Michels, Herausgeber der Hesse-Werke im Suhrkamp Verlag, Dr. Helga Esselborn-Krumbiegel, Autorin von Hesse-Publikationen, Dr. Gunilla Eschenbach, Deutsches Literaturarchiv Marbach, Doris Burger, Journalistin und Eva Eberwein, Eigentümerin des Mia- und Hermann-Hesse-Hauses. Ein literarisch-musikalisches Projekt „Hesses Traum“ präsentiert das Parnass-Trio aus Trier. Alle Veranstaltungen finden im Bürgerhaus Gaienhofen statt. Für die Teilnahme am gesamten Programm ist eine Dauerkarte zum Preis von 60 € erhältlich, Einzeltickets kosten zwischen 8 und 19 €.

Weitere Infos: Tourist-Information Gaienhofen, Tel.+49/(0)7735/9999-123,
www.gaienhofen.de, touristinfo@gaienhofen.de.



Kommentar schreiben




* Pflichtfelder