sprich:[kult] Kultblatt seit 1979

Ekkharthof will seinen Neubau stemmen

13.03.2019 | QLT Redaktion

Der Verein Ekkharthof saniert und erweitert seine in die Jahre gekommenen Gebäude am Hauptstandort in Lengwil. Derzeit sind die Bauarbeiten in vollem Gang und werden im September 2019 mit einer feierlichen Eröffnung abgeschlossen.Der Ekkharthof in Lengwil oberhalb von Kreuzlingen bietet über 200 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Unterstützungsbedarf Lebens- und Entfaltungsraum. Am Ekkharthof finden sie die Möglichkeiten, eine heilpädagogische Schule zu besuchen, eine berufliche Ausbildung zu absolvieren oder einer Arbeit in den geschützten Werkstätten und Förderateliers nachzugehen. Zur Institution gehören auch die Sonnenlinde in Berg, der Rosengarten in Birwinken sowie die Kleine Freiheit und das Heilpädagogische Zentrum in Kreuzlingen.Den eigenen Kostenanteil von knapp 3 Mio. Franken muss die Thurgauer Institution für Menschen mit Unterstützungsbedarf mit Hilfe von Spenden und Sponsoren finanzieren. Eine enorme Summe, bei der jeder Franken zählt. Spenderinnen und Spender erhalten – je nach Höhe der Spende – Rabatt-Gutscheine für Einkäufe im Ekkharthof-Laden oder für hauseigene kulturelle Veranstaltungen. Für grössere Engagements im Rahmen eines Sponsorings werden attraktive Gegenleistungen angeboten.

Details zu Spenden- und Sponsoringleistungen auf www.ekkharthof-fonds.org sowie in der neuen Sponsoren-Broschüre aufgeführt.



Kommentar schreiben




* Pflichtfelder

Anzeige
Maas