sprich:[kult] Kultblatt seit 1979

GEMS Kulturzentrum – Comedy Frühling

03.04.2022 | QLT Redaktion

Theatersport mit dem neuen Programm Tauschrausch – ImproComedy, Foto: Tommy Seitzinger

Am 20.3 lädt Jens Heinrich Claassen mit seinem Programm „Ich komm‘ schon klar“ sein Publikum ein, mit ihm gemeinsam über all das zu lachen, worüber man sich zuhause allein die Augen ausweinen würde. Da hatte er endlich eine tolle Freundin gefunden und jetzt ist sie weg. Und weil Jens Heinrich Claassen kein Aufgeber ist, muss er jetzt klar kommen. Er greift zu seiner schärfsten Waffe: seinem Humor.

Die Hamburger Vollblut Musiker LaLeLu, gehen nach ihrem furiosen Erfolg in der Elbphilharmonie mit ihrem Programm „unplugged“ auf Deutschlandtour. Am 25.3 kommen sie nach Singen und begeistern mit einem Programm voller neuer Songs und  grandioser Jazz-, Oper- und Schlagertitel aus 25 Jahren Bandgeschichte. Das Ergebnis ist ein Abend, der von der Leidenschaft für A cappella lebt und zugleich großartiges Entertainment ist.

Der Italo-Schwabe Heinrich del Core macht keinen Halt vor Polizeikontrollen und Saunabesuchen. Mit seinem pointenreichen Programm dreht sich am 30.3 alles rund ums Glück. Mit „Glück g’habt!“ wird er das Publikum mit wahren Begebenheiten des Alltags einen ganzen Abend lang bestens unterhalten. Die Vorstellung findet in der Stadthalle Singen statt.

Auf Einladung der Singener Kriminalprävention ist am Freitag, 1.4 Lizzy Aumeier zu Gast im Kulturzentrum GEMS. In ihrem Programm dreht sich wieder einmal alles um den allgemeinen Wahnsinn der Welt, insbesondere der unseren. Die Politik bekommt bei Lizzy Aumeiers Programmen einen immer höheren Stellenwert und natürlich gehörig Kritik ab. Dennoch geht es immer demokratisch zu. Mit Lizzy Aumeier am Kontrabass und Svetlana Klimova an der Violine und am Klavier wird es ein Crossover durch die Genres geben. Veranstalter ist die Singener Kriminalprävention. Der Abend wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Die Stars der Comedy Stube und des Tübinger Improvisationsdauerbrenners Theatersport kommen am 3.4. nach Singen. Das neue Impro-Comedy Format Tauschrausch, gibt es nur in Stuttgart, Reutlingen, Herrenberg und Singen zu sehen. Bringen Sie Dinge mit, die Sie schon lange loswerden wollten und staunen Sie, was daraus für abenteuerliche Szenen, Sketche und Lieder aus dem Stegreif entstehen: Jeder Abend ist anders, aber immer urkomisch und am Rande der Genialität.

Schwester Cordula und ihr Jungförster Dirk am Akkordeon widmen sich am 8.4 in ihrem dritten Programm „Unsern Bub, den kriegst Du net!“ der Heimat. Literarisch und musikalisch arbeiten sie sich durch Natur, Liebe, Familienbande und fördern Erstaunliches zutage. Zum Brüllen komisch, wenn es nicht so bitter wäre. Denn es gibt nichts in einem Heimatroman, was nicht von der Wirklichkeit übertroffen würde.

Anna Mateur ist diese großartige, wundersame Erscheinung, die mit ihrem sagenhaften Stimmvolumen und abgrundkomischen Witz-Ernst alles in den Schatten stellt. Anna Mateur ist: Sonder-Kunst. Ein Abend, an dem die Symbiose von Gefühl und Erkenntnis für die ganz große Katharsis sorgt. Expect the unexpected. Zu erleben am 9.4. im Kulturzentrum GEMS.
Weitere Infos zu den Veranstaltungen sowie Tickets gibt es unter

www.diegems.de



Kommentar schreiben




* Pflichtfelder