sprich:[kult] Kultblatt seit 1979

Das Theater Konstanz sticht in See – Interessierte für STADTENSEMBLE gesucht!

06.10.2022 | QLT Redaktion

Foto: Ilja Mess

2020 wurde das STADTENSEMBLE des Theater Konstanz mit großartigen Menschen aus Konstanz, Radolfzell und Kreuzlingen gegründet und hat mit „Hin und Her“ nach Ödön von Horváth 2021 sein erstes erfolgreiches Projekt verwirklicht. Im Sommer 2022 war es Teil des Ensembles von „Nosferatu“ am Münsterplatz.

Wer schon immer auf große Schiffsreise gehen wollte, hat dazu jetzt die Möglichkeit. Das STADTENSEMBLE wird fürs kommende Projekt „(Keine) Panik auf der Titanic“  neu zusammengestellt und sucht interessierte Menschen zwischen 16 und 99 – aufgeschlossene, neugierige, kritische, denkende, tanzfreudige – einfach ALLE, die Lust haben, Theater zu machen. Unter professionellen Bedingungen wird gemeinsam ein Theaterabend entwickelt. Dabei kann man eigene Erfahrungen und persönliche Erlebnisse einbringen, miteinander ins Gespräch kommen, sich auseinandersetzen und einfach Spaß haben. Die Uraufführung soll am 15.4.2023 in der Spiegelhalle stattfinden.

Dieses Mal versammelt sich das STADTENSEMBLE wild entschlossen auf der Titanic und sticht in See. Noch ist das Ziel unbekannt. Gemeinsam mit Kapitänin Doris Happl bestimmen die Teilnehmer*innen, wohin die Reise geht: Traumschiff oder schaurig-fröhlicher Untergang?

Daher der Aufruf vom Theater Konstanz: „Komm an Bord. Enter die Titanic. Werde Teil des STADTENSEMBLE.“

Beim Stapellauf am 8. (ab 14 Uhr) und 9. Oktober (ab 11 Uhr) 2022 erfährt man mehr über das STADTENSEMBLE, die Thematik und den zeitlichen Ablauf der Proben und Vorstellungen.

Anmeldungen für den Stapellauf am 8. oder 9. Oktober 2022 unter

Stadtensemble.Theater@konstanz.de

www.theaterkonstanz.de



Kommentar schreiben




* Pflichtfelder