sprich:[kult] Kultblatt seit 1979

Aussenseiterkunst im Kunstmuseum Thurgau

02.02.2021 | QLT Redaktion


Franz Kernbeis, „Tier (fröhlich-heiter)“, 1992, Bleistift und Farbstift auf Papier, 29 × 42 cm. Kunstmuseum Thurgau

Das Ausstellungsjahr 2021 steht im Kunstmuseum Thurgau ganz im Zeichen der Aussenseiterkunst. Ab Ende März ist unter dem Titel „Jenseits aller Regeln – Das Phänomen Aussenseiterkunst“ ein groß angelegter Überblick über die Sammlung Röthlisberger zu sehen, deren rund 1400 Werke seit 2017 Bestand der kantonalen Sammlung sind. 


Ein weiteres Highlight ist die ab Mai gezeigte Ausstellung „Über den Wolken – Anleitungen zum Abheben“. Flügelrauschen, Rotorblätter – seit jeher träumen Menschen vom Schweben und Davonfliegen. Dabei ist die Sehnsucht, alles Irdische hinter sich zu lassen, oft mit spirituellen Ansätzen verwoben. Der Versuch, Übersicht zu erlangen und den Fesseln der Rationalität zu entfliehen, lässt Künstlerinnen und Künstler in Gedanken abheben und fantastische Werke schaffen, die scheinbar nicht von dieser Welt sind.

Einen Überblick über das Jahresprogramm finden Sie online.

Kunstmuseum Thurgau



Kommentar schreiben




* Pflichtfelder