sprich:[kult] Kultblatt seit 1979

Afro-Pfingsten 2019 – Eine Sinnesreise rund um die Welt

23.05.2019 | QLT Redaktion

Dieses Jahr verwandelt sich die Winterthurer Altstadt am Pfingstwochenende zum 29. Mal in einen bunten Hotspot des multikulturellen Austauschs. Das bunte Treiben auf dem Markt in der Altstadt bildet zusammen mit den mitreißenden Rhythmen der Konzerte einen einzigartigen Mix. Das umfangreiche Rahmenprogramm mit einem Filmfestival, Strassenkunst, Vorträgen und Workshops rundet das einmalige Kulturerlebnis ab.
Diesem Erfolgsrezept bleibt das Festival treu. Auf der Bühne in der grossen Reithalle stehen dieses Jahr von Donnerstag (6.6.) bis Montag (10.6.) musikalische Grössen, die man kaum mehr vorzustellen braucht. Aushängeschild der Afro-Pfingsten 2019 ist Mory Kanté. 1987 schuf er seinen bekanntesten Song. „YE KE YE KE“ war in mehreren europäischen Ländern auf Platz 1 der Charts und verhalf ihm zu internationaler Berühmtheit. An der Reggae-Night ist Marcia Griffiths zu Gast. Die unbestrittene „Queen of Reggae“ hat in ihrer über 50-jährigen Karriere die Geschichte des Reggae mitgeschrieben und prägt den Musikstil bis heute. Zudem bietet die Bühne auch Platz für spannende Projekte, wie die speziell für das Festival zusammengestellte Conexión Cubana mit Mayito Rivera und Pedrito Calvo oder die unglaubliche Combo „De Palenque à Matongé“ mit Dizzy Mandjeku & Alé Kumá. Ein Highlight jagt das andere. Die Bandbreite reicht dabei von traditioneller afrikanischer Musik über groovigen jamaikanischen Reggae bis hin zu heissen Klängen aus Südamerika. Am lebhaften Markt sind von Donnerstag bis Samstag, an über 300 bunten Ständen, Waren und kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt und auf zwei Open Air-Bühnen musikalische Perlen zu entdecken. Doch auch am Sonntag und Montag kann man noch ein wenig Bazarfeeling in der Oase auf dem Vorplatz der Reithalle schnuppern. Das komplette Programm:

www.afro-pfingsten.ch



Kommentar schreiben




* Pflichtfelder

Anzeige
Maas