sprich:[kult] Kultblatt seit 1979

5 Jahre Höri Musiktage – Das Klassikfestival feiert Jubiläum!

29.07.2021 | QLT Redaktion

Aris Quartett, Foto: ©Sophie Wolterjpg

Vom 5. bis 8. August finden auf dem Kirchhof der Stiftskirche Öhningen insgesamt 13 Konzerte statt. Sie decken das ganze Spektrum ab, was gute Klassik zu bieten hat.

Kenner der Kammermusik kommen ebenso auf ihre Kosten wie Freunde der Weltmusik. Liebhaber großer Orchesterkonzerte können sich gleich auf drei Konzerte mit dem Festivalorchester der Höri Musiktage (Dirigent Harutyun Muradyan) freuen. Für Kinder und Familien ist am 12.8. ein ganzer Tag reserviert, mit Zirkusakademie zum Mitmachen (Tamala Theater Company) und mit dem Musiktheater „Das Geisterzimmer“ (Laterna musica). Eine Gruppe von Akademisten verschiedener Kunst- und Musikhochschulen gibt ganztägig tiefe Einblicke in ihre kreative Arbeit (13.8.) und präsentiert abends das Musiktheater „KugelSieben“, das entlang der Oper „Der Freischütz“ (C.M. Weber)  entwickelt wurde. Auch die Barock-Akademie der Höri Musiktage (Leitung Petra Müllejans) wird ein großes Programm der Barockmusik ausarbeiten.

Harutyun Muradyan

Das internationale Festivalorchester der Höri Musiktage (Dirigent Harutyun Muradyan) tritt in vier Orchesterkonzerten auf, mal in der Scheune auf dem Schiener Berg, mal auf dem Podium mit hervorragenden Solisten: Milena Wilke spielt beim Festakt zur Eröffnung Beethovens Violinkonzert (5.8.), Johann Caspar Wedell ist Solist in Schumanns berührendem Cellokonzert (14.8.), Judith Thielsen (Mezzosopran) und Maria Kublashvili (Koloratursopran) brillieren im Champagnerkonzert (15.8.).

Weitere Konzert-Highlights werden geboten: Das Aris Quartett, das in kürzester Zeit die Weltbühnen und alle Sender erobert hat, spielt am 6.8. ein bewegendes Beethoven-Programm zum Ausklang der „Trilogie um Beethoven“. Tony Martinez & The Cuban Power bringen heiße Rhythmen und kubanische Lebensfreude nach Öhningen (7.8.).

Außergewöhnliche und überraschende Klänge mit dem Alphorn-Ensemble AnaSta erwarten das Publikum am 8.8. Die Barockakademie unter der Leitung von Petra Müllejans bittet zum „Abend mit Vivaldi“ (12.8.). Und schließlich feiern die Höri Musiktage gemeinsam mit ihrem Publikum, mit dem Festivalorchester und seinem Dirigenten Harutyun Muradyan, mit den Solistinnen Judith Thielsen (Mezzosopran), Maria Kublashvili (Koloratursopran) den Ausklang des Jubiläumsfestivals im prickelnden Champagnerkonzert… (15.8.)

Pandemie bedingt sind alle Konzerte Open Air auf dem Kirchhof der Öhninger Stiftskirche geplant. Zurzeit erlauben die Inzidenzwerte und die aktuelle Coronaverordnung bei schlechtem Wetter auch Konzertveranstaltungen im Innenraum. Voraussetzung hierfür: GGG – geimpft, genesen, getestet und Maske.

www.hoeri-musiktage.de



Kommentar schreiben




* Pflichtfelder