sprich:[kult] Kultblatt seit 1979

Musik macht mobil – ein musikalischer Marathon

22.06.2017 | QLT Redaktion

Eine Kooperation des Kulturbüro und der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz

555 Musiker, über 31 Bands, 4 Orte im Konstanzer Industriegebiet.

Am 1. Juli beginnt der musikalische Marathon, bei dem Konstanzer Musiker*innen die Autohäuser Blender, Grohm & Graf Hardenberg, Auer und Südstern Bölle zu ihren Konzertsälen machen.


Anzeige
Eva Bur

Das Kulturbüro und die Südwestdeutsche Philharmonie laden in Partnerschaft mit den vier Autohäusern dazu ein, von 13 bis 24 Uhr an diesem Musikevent teilzunehmen. Die Autohäuser Blender, Gohm & Graf Hardenberg, Auer und Südstern Bölle werden in Abschnitten von 30 Minuten parallel bespielt. Mit dem Busshuttle der Stadtwerke können die Besucher zwischen den Spielstätten pendeln. Die Eintrittskarte ist auch gleichzeitig das Busticket. Überraschung und Vielfalt sind zwei wichtige Stichworte für dieses Projekt, zu welchem die Musikschaffenden der Stadt Konstanz eingeladen wurden. Quer durch sämtliche Stile wird die Breite und Einmaligkeit der Konstanzer Musikszene dargestellt. Ein nicht unerhebliches Problem stellen in Konstanz die fehlenden »Spielflächen« für ein solches Projekt dar. Die Partnerschaft mit vier großen Autohäusern schafft diesem Problem zumindest für diesen Tag Abhilfe. Die Häuser verfügen mit ihren Ausstellungsflächen und Werkstätten über eine Infrastruktur, die dafür ideal genutzt werden kann. Auch das aus kultureller Sicht eher wenig genutzte Industriegebiet, erfährt für einmal eine Belebung.  Insgesamt werden 31 unterschiedliche Gruppierungen in Erscheinung treten. Damit bei diesem Marathon der Musik die Stärkung nicht fehlt, wird auch für das leibliche Wohl rund um die Autohäuser kostenpflichtig gesorgt.


Anzeige
Zu unseren Partnerseiten!