sprich:[kult] Kultblatt seit 1979

90 Jahre „Der Rote Arnold“ – Musiktheater im Bus

24.05.2017 | QLT Redaktion

90 Jahre hat der Rote Arnold nun auf dem Buckel. Zum Jubiläum haben die Stadtwerke und die HTWG Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung sich eine ganz besondere Aktion ausgedacht.

Pro Jahr legen die roten Straßenschiffe rund 3,2 Millionen Kilometer zurück und transportieren über 12 Millionen Fahrgäste. Dabei wollte Fritz Arnold (1883-1950), SPD- Baubürgermeister von Konstanz, der dem Roten Arnold bis heute seinen Namen leiht, eigentlich eine Straßenbahn bauen. Doch das war aufgrund von Platzmangel auf der alten Rheinbrücke nicht möglich. Denn zusätzlich zu den Eisenbahnschienen hätten keine Straßenbahnschienen mehr Platz gefunden. Also entschied man sich für die Omnibuslinie, woraufhin das Gefährt in Signalfarbe dann am 4. März erstmals von Konstanz nach Staad fahren konnte. Fritz Arnold war der erste sozialdemokratische Bürgermeister unserer Stadt, deshalb verdankt sein fahrender Namensvetter ihm auch seine markante Farbe.

Im Durchschnitt fahren heute rund 33 000 Menschen mit dem Bus über die alte Rheinbrücke. Dabei entstehen viele Geschichten, denn unterschiedlichste Menschen treffen aufeinander, lernen sich kennen oder blicken nachdenklich aus dem Fenster auf den glitzernden See hinaus.


Anzeige
Restaurant Bar Seekuh

Viele fahren zur Arbeit oder in die Universität, vielleicht aber auch ans Hörnle zum Baden, zum Treffen mit Freunden oder zum Einkaufen in der Stadt.

Was der Rote Arnold dabei so alles erleben würde und zu erzählen hätte, wenn er ein Mensch wäre, das hat sich das Theater der Fachhochschule gefragt: Felix Strasser hat einen Aufruf gestartet, und viele Konstanzerinnen und Konstanzer haben Beiträge und Ideen eingereicht: Geschichten und Gedichte über das Abfahren und Ankommen, über die verschiedenen Haltestellen, das Im-Stau-Stehen, über das Gefühl, auf dem Weg zur Uni in einer fahrenden Sardinenbüchse zu stecken und darüber, Bekanntschaften machen. Die Studierenden haben diese Beiträge aufbereitet und werden vom 29. Mai bis zum 3. Juni eine Musiktheateraktion starten. Täglich von 20 bis 23:25 Uhr werden während der Fahrt Rollenspiele und Gedichte vorgetragen, Lieder gesungen, Geschichten erzählt – sie alle handeln vom Roten Arnold. Die Fahrkarte gilt auch als Eintrittskarte. Mitfahren lohnt sich bestimmt!

Weitere Informationen: www.theater.htwg-konstanz.de

Die Vorführungs- bzw. Busfahrzeiten:

Täglich von 29. Mai bis 3. Juni:

Linie 4/13: Abfahrt Bahnhof 20:00 Uhr, Ankunft Markstätte 21:04 Uhr

Linie 13/4: Abfahrt Bahnhof 21:25 Uhr, Ankunft Markstätte 22:29 Uhr

Linie 5: Abfahrt Marktstätte 22:45 Uhr, Ankunft Marktstätte 23:15 Uhr

Abfahrt Marktstätte 23:15 Uhr, bis Untere Laube/Niederburg, Ankunft 23:25 Uhr


Anzeige
Annick-Schmuckdesign