sprich:[kult] Kultblatt seit 1979

CUPBOARD LOVE — DER SCHRANK

11.01.2018 | QLT Redaktion

Der Schrank, die Dinge und wir: Das Gewerbemuseum Winterthur widmet sich mit der Ausstellung „Cupboard Love“ von Dezember bis April den facettenreichen Eigenschaften eines verkannten Möbelstücks aus der Perspektive von Design, zeitgenössischer Kunst, Film und Kulturgeschichte. Ohne ihn geht es kaum und doch wollen wir ihn oftmals loswerden. Ob Repräsentationsobjekt oder unliebsame Notwendigkeit, immer ist der Schrank praktisches Behältermöbel in unterschiedlichsten Formen und Funktionen. Er dient als Ort der Aufbewahrung, der Sicherung und der Ordnung, nicht nur von Dingen, sondern auch von Wissen, Erinnerungen oder Geheimnissen. Die Ausstellung „Cupboard Love“ rückt das sperrige Möbel ins Rampenlicht. Dabei wird seine Gestaltung und sein metaphorisches Potenzial erforscht und ein Blick in sein Inneres geworfen, das unendlich viele Geschichten zu erzählen weiss. Die Schau betrachtet den Schrank genauer und denkt ihn anders, erkundet seine Erscheinungsformen und Bedeutungen und widmet sich charakterisierenden Materialien, Geräuschen und Gerüchen. Ausgewählte Möbelstücke zeigen gestalterische Herausforderungen auf, vom Designklassiker über neue Konzepte bis zur Raumskulptur. Sie manifestieren gleichzeitig Wohnwelten und Lebenshaltungen und erzählen damit auch aktuelle Zeitgeschichte rund um Mobilität, Minimalismus, Besitztum oder Sozialstatus.

www.gewerbemuseum.ch



Kommentar schreiben




* Pflichtfelder

Anzeige
Eva Bur