sprich:[kult] Kultblatt seit 1979

Steinskulpturen von Frank Teufel in der ORANGERIE

09.08.2017 | QLT Redaktion

Die DRAENERT ORANGERIE, der Showroom der international renommierten Möbelmanufaktur, zeigt in der diesjährigen Sonderausstellung Steinskulpturen, Wandreliefs und Radierungen des Steinbildhauers Frank Teufel. Die „Säge-Werke“, wie der Künstler seine Arbeiten selbst bezeichnet, bilden zu den Produkten der Möbelmanufaktur DRAENERT, die … weiterlesen

Sommertheater: Wilhelm Tell unchained

19.07.2017 | QLT Redaktion

Impressionen zur Premiere auf dem Konstanzer Münsterplatz
Die meisten von uns haben Friedrich Schiller und seine Kunstfigur Wilhelm Tell als Schulstoff in Erinnerung. Das sollten wir zu schätzen wissen, denn in Deutschland wurde das Stück 1943 verboten: „Der Führer wünscht, … weiterlesen


Anzeige
Eva Bur

Theater Konstanz: Johnny Cash goes Open Air

19.07.2017 | QLT Redaktion

Zum Abschluss der Spielsaison von „Wilhelm Tell“ auf dem Münsterplatz kommt Johnny Cash auf die Freilichtbühne! Das Stück „It takes one to know me“ war schon bei den vergangenen Vorstellungen ein voller Erfolg. Zeit seines Lebens war Johnny Cash … weiterlesen

Animalerisch – Kunst zwischen Leben und Tod

10.07.2017 | QLT Redaktion

Studierende der Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften der Universität Konstanz stellten in einem Seminar mit Prof. Dr. Karin Leonhard und Kuratorin Sybille Omlin eine Ausstellung im Kunstraum Kreuzlingen auf die Beine. Gezeigt werden die Werke der Berliner Künstlerin Nikola … weiterlesen


Anzeige
Stadtteil Niederburg

Menschheitszirkus: Armin Mueller-Stahl in Überlingen

03.07.2017 | QLT Redaktion

Armin Mueller-Stahl wurde 1930 geboren und war ein sehr erfolgreicher Schauspieler. Er hatte unter anderem Rollen im Tatort, in Derrick, er spielte bei Illuminati und in Jim Jarmuschs Episodenfilm Night on Earth mit. 1997 wurde er für seine Rolle … weiterlesen

„Es gibt ein Leben nach der Flucht…“

28.06.2017 | QLT Redaktion

„…doch die Flucht wirkt fort, ein Leben lang.“, schreibt Ilija Trojanow. Der Schriftsteller floh als Kind mit seiner Familie aus Bulgarien. In Köln wurde er jüngst mit dem Heinrich-Böll-Preis ausgezeichnet. In seinem Buch „Nach der Flucht“ erzählt er von … weiterlesen