sprich:[kult] Kultblatt seit 1979

„Abend der Archäologie“ im ALM

05.02.2018 | QLT Redaktion

Goldblattkreuz und Kirchenbestattung – Gegensatz oder zwei Seiten einer Medaille? Am 15.02.2018 findet ab 18 Uhr im Refektorium des Archäologischen Landesmuseums der „Abend der Archäologie“ statt. Unter der Überschrift „Goldblattkreuz und Kirchenbestattung-Gegensatz oder zwei Seiten einer Medaille?“ soll an diesem Abend die schwierige Frage der Christianisierung der frühmittelalterlichen Alamannen genauer beleuchtet werden. Da umfangreiche schriftliche Quellen zum Thema fehlen, muss hier vor allem die Archäologie zu Rate gezogen werden.

Während Dr. Barbara Theune-Großkopf über frühe Kirchenbauten und Bistumsgründungen in der Alamannia referiert, berichtet Dr. Martina Terp-Schunter über die neuesten Erkenntnisse ihrer Forschungen zum Thema Goldblattkreuze, kleine aus dünnem Goldblech bestehende Kreuze, die immer wieder in frühmittelalterlichen Gräbern in Südwestdeutschland, aber auch in Italien gefunden werden.

Nach der Veranstaltung lädt die Vereinigung der Freunde und Förderer des ALM zu einem Umtrunk, mit Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch.


Anzeige
Eva Bur

15.02.2018 (Do), 18.00 Uhr, der Eintritt an diesem Abend ist frei!

Weitere Infos:  konstanz.alm-bw.de


Anzeige
Art Bodensee